kontrolle

in einem moment ist einfach alles viel zu schwer.

 

zu groß, um es pressen zu können

zu krass, um es verstehen zu können

zu dunkel, um es sehen zu können

zu schnell, um es einfangen zu können

zu tief, um die grenzen abstecken zu können

einfach da und nicht besiegbar.

 

kämpfen, schlagen, treten -schreien.

gott steh mir bei!

 

 

6.3.10 22:24

Letzte Einträge: hallo welt

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


miri (9.3.10 20:47)
"das einzige was wir wirklich besitzen, ist unser Leben. Darum ist es auch das einzige , was wir Gott tatsächlich geben können."
Hans Peter Royer
hab ich heute gelesen. passt jetzt nur im entferntesten, aber für mich irgendwie schon. zumindest musste ich dran denken.
auf jeden Fall glaub ich dass Gott dir beisteht, wenn du ihm die Sorgen überlässt..


ich (20.3.10 14:40)
vielen lieben dank, für deinen eintrag.
du hast recht.
es ist nur nicht immer so einfach! aber dass wissen wir ja beide ;-)
aber ich finde den satz sehr, sehr schön. und ich werde darüber nachdenken.
hab dich sehr lieb